Infla-Berichte 1969 - 2000 (Gesamtfolge im Format A5)

Im Jahr 1969 erschienen im März und Juni noch zwei Hefte der InB mit den Doppelnummern 42/73 und 43/74 der neuen und Gesamtfolge. Ab September prangte hingegen mit „Folge Nr. 75" nur noch eine Nummer auf den Heften. Die Einzelnummerierung nach „neuer Folge" der unmittelbaren Nachkriegszeit und auch die leidige Doppelnummerierung mit „neuer Folge/Gesamtfolge" hatte damit ein Ende.

Dieser Wechsel vollzog sich ohne Ankündigung und ist vermutlich vielen Mitgliedern damals noch nicht einmal aufgefallen. Wie und wann es dazu kam, konnte nicht ermittelt werden. Es ist aber anzunehmen, dass dieser Wechsel im Vorstand und der Redaktion 1969 irgendwann mal besprochen und schließlich in die Tat umgesetzt wurde.

Verantwortlich für den Inhalt war zunächst weiterhin Leendert Smidt und Gotwin Zenker kümmerte sich um die Redaktionsarbeit. Getreu dem Motto „Never change a running system" wurde dies auch zur Freude des Vorstandes so beibehalten. Schließlich hatte das Team aus Wien doch seit mittlerweile fünf Jahren gute Arbeit geleistet.

Bei der Hauptversammlung 1971 wurde Gotwin Zenker zum 2. Vorsitzenden gewählt und löste Herrn Smidt in dieser Position ab, was aber bezüglich der INFLA-Berichte nichts änderte. Ab Dezember 1971 zeichnete dann Herr Zenker auch für den Inhalt verantwortlich. Anfangs war Herr Zenker bis auf wenige Ausnahmen „Alleinunterhalter" in den Heften, was sich jedoch im Laufe der Jahre änderte. Die Zahl der Mitglieder wuchs von Jahr zu Jahr und einige der „Neulinge" bereicherten mit ihren Beiträgen die Hefte.

Zum Jahresende 1975 konnte mit Folge 100 ein kleines Jubiläum gefeiert werden. Im Gegensatz zu Herrn Zenker handelte es sich jedoch nicht um das 100. Heft der Neuen Folge, vielmehr war es das Heft 100 der Gesamtfolge.

Ein Problem war bis Ende 2000 die mäßige bis schlechte Abbildung von Marken und Belegen in den Heften. Zu berücksichtigen ist in diesem Zusammenhang aber auch, dass Reproduktionstechniken mittels Scanner und PC – wie sie heute zur Verfügung stehen – damals noch gänzlich unbekannt waren.

Harald Mürmann

Anmerkung: Nachdem nunmehr 100 Hefte der Gesamtfolge digitalisiert worden sind, erfordert die Arbeit für die weiteren 100 Hefte der folgenden 25 Jahre (1976 bis 2000) nach wie vor Zeit- und Arbeit, die nicht mal eben in ein paar Wochen zu erledigen ist. Die Digitalisierung der weiteren Hefte erfolgt jahrgangsweise. In diesem Zusammenhang wird der vorstehende Text nach und nach aktualisiert, wenn sich im Verein wichtige Änderungen ergeben haben. Ein wenig Vereinsgeschichte nebenbei kann ja nicht schaden.


1969

Infla-Bericht 75 - September 1969
Infla-Bericht 76 - Dezember 1969

1970

Infla-Bericht 77 - März 1970
Infla-Bericht 78 - Juni 1970
Infla-Bericht 79 - September 1970
Infla-Bericht 80 - Dezember 1970

1971

Infla-Bericht 81 - März 1971
Infla-Bericht 82 - Juni 1971
Infla-Bericht 83 - September 1971
Infla-Bericht 84 - Dezember 1971

1972

Infla-Bericht 85 - März 1972
Infla-Bericht 86 - Juni 1972
Infla-Bericht 87 - September 1972
Infla-Bericht 88 - Dezember 1972

1973

Infla-Bericht 89 - März 1973
Infla-Bericht 90 - Juni 1973
Infla-Bericht 91 - September 1973
Infla-Bericht 92 - Dezember 1973

1974

Infla-Bericht 93 - März 1974
Infla-Bericht 94 - Juni 1974
Infla-Bericht 95 - September 1974
Infla-Bericht 96 - Dezember 1974

1975

Infla-Bericht 97 - März 1975
Infla-Bericht 98 - Juni 1975
Infla-Bericht 99 - September 1975
Infla-Bericht 100 - Dezember 1975

1976

Infla-Bericht 101 - März 1976
Infla-Bericht 102 - Juni 1976
Infla-Bericht 103 - September 1976
Infla-Bericht 104 - Dezember 1976